WINTER IM WALLIS

Imposant die Kulisse: Zahlreiche Viertausender ragen in den Walliser Himmel, aufgereiht zwischen Rhonegletscher und Genfersee.

 

Pulverschneepisten reichen fast bis auf 4000 Meter über Meer, Panoramawege, Loipen, Schlittenspuren führen durch Täler, über Hügel. Tiefverschneite Wälder unter strahlendem Winterblau kontrastieren mit vom Alter geschwärzten Holzhäusern in glitzernd weisser Landschaft: Reichtum, der bewusst gepflegt

und bewahrt wird. Die Vielfalt einer eigenwilligen Landschaft spiegelt sich im breiten Winterangebot: Ob Sie im Obergoms Schneeschuhlaufen in Begleitung von Huskies erproben, in altbekannten Badekurorten von der Piste in die Therme tauchen, sich zum Snowboardprof umschulen lassen, auf Tourenskis Viertausender erobern oder mit einem kühlen Glas Fendant zum Raclette den Feierabend in einem gemütlichen Restaurant begrüssen, immer wieder wird Sie der Walliser Winter bezaubern.

 

365 Tage Schnee

Wandern, Biken, Klettern und Hochgebirgstouren sind beliebte Aktivitäten im Sommer und Herbst. Die Viertausender locken jedes Jahr viele Alpinisten an. 400km Wanderwege führen aber auch weniger klettererprobte Gäste durch die Bergwelt rund um Zermatt.

Die Zahnradbahn fährt von Zermatt auf den 3089 Meter hohen Gornergrat. Von hier geniesst man eine überwältigende Aussicht auf das Matterhorn, die Gletscher und das Monte-Rosa-Massiv.

Der mit 3883m höchste mit einer Luftseilbahn erreichbare Aussichtspunkt Europas bietet ebenfalls einen faszinierenden Panoramablick auf das Matterhorn (4478m) und die Gipfelwelt der Schweizer, Italienischen und Französischen Alpen. 15 Meter unter der Eisoberfläche kann der Gletscher-Palast bewundert werden. Sechs Skilifte sowie eine Luftseilbahn erschliessen hier das Matterhorn glacier paradise, das höchstgelegene Sommerskigebiet der Alpen auf dem Theodul-Gletscher.

Das ganze Jahr Skifahren und Snowboarden, 365 Tage Schnee – das gibt es nur in Zermatt. Als höchstgelegenes, grösstes und effizient ausgebautes Ganzjahresskigebiet der Alpen, bietet Zermatt absolute Schneesicherheit.

 

Das Skigebiet von Zermatt reicht bis auf 3'900m, wo gesicherte Pulverschneepisten, teilweise über das ewige Eis der Gletscher, die Herzen höher schlagen lassen.

 

Die Lage Zermatts zu Füssen des Matterhorns und inmitten einer riesigen Wander- und Skiregion macht es zu einem der attraktivsten Feriendörfer überhaupt. Das Skigebiet umfasst 63 Bergbahnen und bietet im Winter mehr als 300 Pistenkilometer in drei abwechslungsreichen Skiregionen: Sunnegga-Rothorn paradise, Gornergrat-Stockhorn und Schwarzsee-Matterhorn glacier paradise. Snowboarder üben sich im Freestyle-Funpark "Gravity Park", in dem auch Olympiaanwärter trainieren. Vom Matterhorn glacier paradise / Theodulpass ist ein Übergang ins italienische Skigebiet Breuil-Cervinia möglich.


Für jedes Niveau ist etwas dabei, dazu entgrenztes Skifahren und Snowboarden zwischen der Schweiz und Italien – das bietet keine andere Destination. Das Gebiet "Matterhorn glacier paradise" ist das grösste und höchstgelegene Sommerskigebiet Europas. Zahlreiche Skinationalmannschaften trainieren hier im Sommer.

Legendär ist die Region für Bergsteiger: In Zermatt endet die Haute Route, eine internationale, mehrtägige und anspruchsvolle Route vom Mont-Blanc hierhin. Über 400 Kilometer Wanderwege führen durch das Mattertal und aus ihm hinaus, wie die aus dem 13. Jahrhundert stammenden und teilweise gepflasterten Saumwege.

Wer Abwechslung sucht, kann sich im Gleitschirmfliegen oder Heliskiing ausserhalb der präparierten Pisten in Begleitung erfahrener Bergführer versuchen.

Das Matterhorn stets vor Augen.

MATTERHORN ski paradise

 

Das Matterhorn ski paradise besticht durch das vielseitige Angebot und die faszinierende Atmosphäre. Komfortable Anlagen verbinden die drei Gebiete von Zermatt mit dem italienischen Skigebiet von Cervinia/Valtournenche und verleihen dem Schneesport ein internationales Flair. Mit der höchsten Bergbahn Europas (3883m ü. M.) entdeckt man das «Matterhorn glacier paradise». Nutzen Sie die Gelegenheit den faszinierenden Gletscher-Palast mit seinen Eisskulpturen zu besuchen (der Eintritt ist im Fahrpreis inbegriffen).

 

Das Matterhorn ski paradise erstreckt sich vom Rothorn paradise (3103m) über Gornergrat (3089m) zum Matterhorn glacier paradise (Klein Matterhorn) (3883m) und Schwarzsee paradise (2583m). Von Klein Matterhorn besteht die Verbindung nach Breuil-Cervinia / Valtournenche und dem Val d’Aosta in Italien.

Der Gast hat drei Möglichkeiten, ins Schneesportgebiet von Zermatt zu gelangen:

Das Rothorn- und Freeride-Stockhorngebiet erreicht man über die Talstation Rothorn paradise.
Von der Talstation Gornergrat gelangt man mit der Zahnradbahn der Gornergrat Bahn ins Gornergrat-Schneesportgebiet.
Der Matterhorn-Express bringt den Gast von der Talstation Matterhorn glacier paradise auf Schwarzsee paradise oder Richtung Matterhorn glacier paradise, mit Verbindung zu Breuil-Cervinia (Italien).
Elektrobusse bedienen die drei Talstationen. Die Bus-Benützung ist im Skipass inbegriffen.